Workshops/Präkonferenz

Mittwoch, 04.03.2020, 9.30 – 12.00

Parallele Workshops – bei der Anmeldung Präferenz 1 und 2 angeben!

PK 1. Modelle und Praxis der Ethikberatung im Kontext von Pflege
PK 2. Patientensicherheit in der Pflege/ durch die Pflege?!
PK 3. Woher kommen Antworten für den Pflegebedarf und die Pflegeberufe? Aktuelle Perspektiven aus Pflegepolitik, Berufsethik und Pflegeethik
PK 4. Erfahrungen und Umgang mit Leid und existentieller Verzweiflung

Donnerstag, 05.03.2020, 2 Sessions, 14 – 16 und 16.30 – 18.30

Bei der Anmeldung bitte Präferenz 1, 2 und 3 angeben)

WS 1. Forschungsethische Herausforderungen in der Pflegeforschung erkennen und reflektieren (Riedel et al.)
WS 2. Ethikkompetenzen vermitteln und vertiefen (Woehlke, Perry et al.)
WS 3. „Denkfehler“ in schwierigen, kontroversen Patientensituationen – Bauchentscheide oder systematische ethische Problemlösung (Reflexionen zum METAP-Modell) (Albisser Schleger)
WS 4. Historische und ethische Aspekte einer Ökonomisierung (in) der Pflege (Nolte/Primc)
WS 5. Sinn- und Würde-zentrierte Methoden und Modelle in der (Pflege-)praxis (NN.)