ReferentInnen und Panels – das aktuelle Programm

Tag 1

Standortbestimmung und Herausforderungen (in) der Pflegeethik

Keynote: Prof. Dr. Martin W. Schnell, Witten-Herdecke: Diskurse und Ethik der Vunerabilität

Prof. Dr. Annette Riedel, Prof. Sonja Lehmeyer; HS Esslingen: Pflegeethik als Gegenstand professionellen Pflegehandelns konturieren und realisieren (Abstrakt)

Keynote: Prof. Dr. Helen Kohlen, HS Vallendar: Sorge braucht Politik. Zur Tauglichkeit care-ethischer Ansätze und die Praxis der Pflege

Dr. Heidi Albisser Schleger, Basel: Integrierte Ethikstrukturen – Ermutigung für eine Ethik im Berufsalltag? (am Beispiel der ambulanten und stationären Langzeitpflege) (Abstrakt)

PD. Dr. Jürgen Wallner, Wien: Aufgaben und Rollen in der Ethikarbeit: Eine Praxisreflexion (Abstrakt)

Vormittags: Präkonferenz-Workshops

The registration will open on 16 January 2020 


Tag 2

Ethische Reflexionen im Pflegealltag und der Pflegeforschung

Keynote: Prof. Dr. Chris Gastmanns, Leuven: Dignity-enhancing nursing care: A foundational ethical framework

Assoc. Prof. Dr. Elisabeth Reitinger, Assoc. Prof. Katharina Heimerl, Uni Wien: Care-ethische Fragen in der Forschungspraxis mit Menschen mit Demenz

Keynote: Prof. Dr. Arne Manzeschke, Ev. HS Nürnberg: Technische Versorgung oder Menschliche Sorge? Ethische Perspektiven auf technische Arrangements in der Pflege

PD Mag. Dr. Berta Schrems, M.A., Universität Wien: Das Modell der Verstehenden Pflegediagnostik als Verbindung zwischen professionellen Pflegehandeln und einer Alltagsethik in Gesundheitseinrichtungen

Nachmittags: Workshops in zwei parallelen Sessions


Tag 3

Pflegeethik und interprofessionelle Gesundheitsethik

Keynote: Prof. Dr. Settimio Monteverde, Uni Zürich/Bern: Pflegeethik im Zeitalter der Interprofessionalität
 
Prof. Dr. Constanze Giese, Kath. HS München: Die sozialethischen Herausforderungen der Pflege- und Gesundheitsethik

Keynote: Dr. Katharina Kieslich, Uni Wien: Für eine solidarische Gestaltung der Gesundheitssysteme – Kriterien, Perspektiven, Praxis (Abstrakt)

Dr. Sabine Wöhlke/ Julia Perry M.A., Uni Göttingen: Patientenrechte wahrnehmen: Stakeholderbeteiligung für mehr Mitbestimmung alle relevanten Gruppen